Questions? 123-123-1234

Übertritt Realschule/Gymnasium

Der geläufigste Übertritt ist sicher der von der Grundschule an eine weiterführende Schule. Aber auch Wechsel innerhalb bayerischer Schulen, etwa von einer Wirtschaftsschule auf eine Fachoberschule, oder von einem anderen Bundesland an eine bayerische Schule stellen gemeinhin hohe Anforderungen an unsere Schüler. Selbständiges Üben ist oft schwierig, da die Unterschiede zur bisherigen Klasse für Eltern wie Schüler nicht bekannt sind. Hier hilft fachkundige Unterstützung.

Sie als Eltern können diesen Prozess bereits im Vorfeld unterstützen, indem Sie in der neuen Schule alle relevanten Schulbücher erbitten, die Ihr Kind zu einer fachgerechten Vor- oder Nacharbeit benötigt. Schwierigkeiten bei der Entscheidung, welche Schulwechsel überhaupt möglich sind, bereiten oft zusätzliche Fächer. Seien es Betriebswirtschaftliches Rechnen oder Französisch oder sogar mehrere Unterrichtsfächer, die ihr Kind einfach noch nie hatte und jetzt nachholen müsste. Aber diese Bedenken sind in der Regel durch gezielte Betreuung Ihres Kindes auszuräumen.

Allein kann kaum ein Kind ein halbes Schuljahr oder mehr in einem gänzlich neuen Fach nachholen. Doch mit Unterstützung ist dies sogar gleichzeitig in mehreren Fächern in wenigen Monaten möglich. Intensive Betreuung in der Paukkammer kombiniert mit engagiertem selbständigen Üben zu Hause – dass ist das beste Rezept, um solch hohe schulische und familiäre Belastungen langfristig zu überwinden. Wir beraten Sie gern.

Für jedes Lernziel (bessere Note in einer Schulaufgabe, bessere Note in einer Prüfung, Schaffen eines Übertritts) bietet die Paukkammer die richtige Lernmethode. Egal ob Crashkurs zur Prüfungsvorbereitung, Intensivierungskurse zur Schulaufgabenvorbereitung oder klassische Nachhilfe im Einzel- oder Gruppenunterricht, hier finden Sie die optimale Nachhilfe.

Beratung und Probeunterricht

Bei der Entscheidung, welche Form von Nachhilfe für Ihr Kind die geeignete ist, stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite. Vorbereitend laden wir hierzu Ihr Kind zu einem kostenfreien und unverbindlichen Probeunterricht ein. Dabei lernen nicht nur Sie uns näher kennen, sondern auch wir erfahren sehr viel über den Wissensstand und die Lernkompetenzen Ihres Kindes.An Hand dieseer Analyse bestimmen wir anschließend gemeinsam mit Ihnen Art und Umfang einer geeigneten Fördermassnahme.

Lernziele

Nach der von uns angesetzten Kursdauer sollten die Schüler*innen folgende Fähigkeiten besitzen:

  • Überblick über den relevanten Prüfungsinhalt
  • Verständnis für die in den Prüfungen auftretenden Fragestellungen
  • Strukturierte Herangehensweise bei der Aufgabenlösung

Inhalte der Kurse

  • Fachspezifische Inhalte
  • Prüfungsmodalitäten
  • Lerntricks und Kniffe

Fragen? Schreib uns doch einfach eine Mail an: kontakt@paukkammer.de